logo

Lidhebung (Eyebrow lifting)


Beim Blick in das Gesicht gibt die Position der Augenbrauen eine wichtige Linie in der Kontur. Der richtige Schwung im Abstand zur Pupille, an der richtigen Position zum knöchernen Rand der Augenhöhle, gibt ein frisches und jugendliches Aussehen.

Sind dagegen die Augenbrauen abgesunken, fehlt der gewisse Schwung nach außen. Der Blick wirkt müde, traurig oder gar grimmig.

Verantwortlich dafür sind viele kleine Muskeln, die durch einen zu festen Zug rund um unsere Augen die Brauen dauerhaft nach unten ziehen und somit den Abstand zum Auge optisch verkleinern. Auch der natürliche, jugendliche Schwung der Brauen geht hiermit verloren.

Was können wir dagegen tun?

Entgegen der herkömmlichen Methoden eines operativen Stirnlifts, bietet die Behandlung mit Botulinumtoxin eine hervorragende und zeitgemäße Korrekturmöglichkeit ohne einen chirurgischen Eingriff.

Bei der Lidhebung (eyebrow lifting) mit Botulinumtoxin werden die zu starken Muskelzüge über dem Auge individuell gelockert, sodass das Auge wieder offener erscheint.

Störende Schlupflider werden minimiert und je nach Wunsch kann der gewisse Schwung nach außen weniger oder mehr betont werden.

Für diese Behandlung sind ca. drei kleine Einstiche in die Haut über dem Auge pro Seite nötig. Sie dauert nur 15 Minuten und ist ohne sichtbare Nebenwirkungen.

Die Lidhebung (Eyebrow lifting) mit Botulinumtoxin ist sehr gut zu kombinieren mit der Behandlung von Stirnfalten, Krähenfüßen oder der Zornesfalte.

  

FaceLine | Ästhetikinstitut®
Dr. Hubbertz-Obermüller

An der Hauptfeuerwache 4
80332 München
Telefon 089 23 00 27 85
Telefax 089 260 24 282
info@face-line.de