logo

Materialien


MaterialienHyaluron

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Füllstoff in der menschlichen Haut, dem Auge und den Gelenken. Es handelt sich um ein Polysaccharid (Zucker) das die Zellen umgibt und für den Aufbau und Erhalt des stabilen Hautnetzwerks sorgt. Im Alter werden diese Substanzen vermehrt abgebaut und nur noch in geringen Mengen produziert; die Haut wird faltiger.

Zur Hautverjüngung und Faltenhebung eignet sich Hyaluronsäure hervorragend. Sie sorgt für eine Hydratisierung (Durchfeuchtung) der Haut, indem sie Wassermoleküle bindet. Die Haut wird durchfeuchtet und geglättet. Allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten können nahezu ausgeschlossen werden, da bei der Herstellung von Hyaluronsäure-Fillern (Füllstoffe) auf tierische Inhaltsstoffe verzichtet wird.

Die Filler sind in verschiedenen Konsistenzen von flüssig bis gelförmig erhältlich. Dadurch können flüssigere Produkte für die oberflächlichen, ersten Fältchen oder für die Lippenfältchen eingesetzt werden. Tiefere Falten können mit höher vernetzten, gelartigen Fillern sehr effektiv behandelt werden. Die Hebung der Nasolabialfalte führt zu einem sofortigen Verjüngungseffekt!

Nach dem Einbringen der Hyaluronsäure ist die Haltbarkeit am Ort stark abhängig von der regionalen Belastung durch Bewegung. Die Mindesthaltbarkeit liegt jedoch bei 6 Monaten. Selbstverständlich arbeiten wir ausschließlich mit Produkten renommierter Firmen.

Botulinumtoxin Typ A

Bei Botulinumtoxin Typ A handelt es sich um das hochwirksame Protein des Bakteriums Chlostridium botulinum, welches die Überleitung der Informationen von den Nervenfasern auf die Muskulatur hemmt. Die Muskulatur entspannt sich.

Botulinumtoxin Typ A wird in der Neurologie und der Augenheilkunde seit den 80er Jahren als Therapeutikum in hohen Dosen eingesetzt, um Muskelkrämpfe zu lösen. Seit Anfang der 90er Jahre findet Botulinumtoxin Typ A auch Anwendung in der ästhetischen Medizin. Durch starken Muskelzug auf ein bestimmtes Hautareal ergeben sich extreme Bewegungen der Oberhaut und es können so genannte dynamische Falten entstehen. Bekannt sind hier vor allem die Zornesfalten zwischen den Augenbrauen. Mit Botulinumtoxin Typ A kann der Muskelzug für einen Zeitraum von bis zu 6 Monaten eingeschränkt werden und die Faltenbildung verhindern.

Durch die Entspannung der behandelten Partie zeigt sich nach drei bis zehn Tagen bereits eine verminderte Faltenstruktur. Durch die geringere Aktivität einzelner Gesichtsmuskeln "gewöhnt" man sich Falten verursachende Mimik ab und verhindert so gleichzeitig die Entstehung neuer Altersmerkmale.

Restylane: www.restylane.com

Teoxane: www.teoxane.com

Allergan: www.allergan.de


Restyline Teosylane

  
  

FaceLine | Ästhetikinstitut®
Dr. Hubbertz-Obermüller

An der Hauptfeuerwache 4
80332 München
Telefon 089 23 00 27 85
Telefax 089 260 24 282
info@face-line.de